© by jpi 16_10_2017
Home Über uns Chronik Kontakt Impressum Archiv ... hier spielt die Musik ! ... hier spielt die Musik ! “In Treue fest” Home Über uns Chronik Kontakt Impressum Archiv ... hier spielt die Musik ! ... hier spielt die Musik !
“In Treue fest”
< zurück
50 Jahre Musikverein „In Treue fest“  Müllenbach 1964 e. V. am 18.10.2014 In einem feierlichen Kommersabend am 18. Oktober 2014 blickte der Musikverein Müllenbach auf seine 50jährige Vereinsgeschichte zurück. Pünktlich um 19.00 begann der Musikverein seine Darbietungen mit der deutschen Nationalhymne und dem Einzugsmarsch aus der Operette „Der Zigeunerbaron“. Es folgten die Jubiläumspolka „Auf geht`s zum Musikfest, Il Silenzio, ABBA Revival, I`m leaving it up to you, ein Potpourrie der „Verrückten 20er Jahre, My Way und unter großem Beifall der Deutschmeister Regimentsmarsch und „Alte Kameraden“. Der Vorsitzende Marco Labonte begrüßte in seiner Ansprache die geladenen Ehrengäste Herrn Thomas Welter, Beigeordneter und Vertreter der Verbandsgemeinde Kaisersesch, den Ortsbürgermeister Andreas Klotz, Herrn Martin Thomas vom Kreismusikverband sowie den  Spielmannszug Illerich und alle erschienenen Musikfreunde aus Müllenbach und Umgebung. Marco Labonte erinnerte an die Gründungsversammlung vom 03. Oktober 1964 im Gasthaus Steffes-Ollig. Die musikinteressierte Jugend von Müllenbach hatte sich dort getroffen, um einen Spielmannszug zu gründen. Man erinnerte sich an die schöne alte Zeit zurück, in der „Kipp Hannes“ (Johann Buschwa) seinen Bataillonsstab schwang und ihm eine ansehnliche Schar Knüppelmusikanten folgten, um die Kirmesfeierlichkeiten einzuläuten. Diesen alten Brauch wollte man wieder ins Leben rufen So erlebte der Spielmannszug Müllenbach im Laufe der Jahre viele Höhen und Tiefen und man konnte trotz vieler Bemühungen nicht verhindern, dass die Lust an der Spielmannsmusik immer mehr verloren ging. In 2001 entschlossen sich die noch verbliebenen fünfzehn aktiven Mitglieder, ihre bisherigen Instrumente gegen Holzblas- und Blechblasinstrumente, Schlagwerk, Bass- und E-Gitarre einzutauschen, um damit wieder neuen Schwung in den Verein zu bringen. Bis auf die Tuba und das Schlagwerk übernahmen die aktiven Vereinsmitglieder die Kosten der neuen Instrumente selbst. Mit Charly Fuhrmann konnte der Verein einen sehr erfahrenen Dirigenten gewinnen, der dieses Amt bis heute unentgeltlich ausübt und nebenbei noch für die erfolgreiche Ausbildung des Nachwuchses im Jugendbereich sorgt. Durch seine geduldige und geschulte Art stellten sich recht bald beachtliche Erfolge ein. Unter dem großen Beifall aller Anwesenden bedankte sich Marco Labonte beim Dirigenten für seinen unermüdlichen Einsatz und seine Ausdauer, die Musiker immer wieder zu deren Höchstleistungen anzuspornen. Um die Auftritte noch stimmungsvoller gestalten zu können, wurde in den letzten Jahren eine Verstärkeranlage angeschafft und viele Lieder mit Gesang einstudiert. Voller Stolz blickt der Verein auf die Ausrichtung der beiden Konzerte „Klingende Verbandsgemeinde“ in der restlos überfüllten Schieferlandhalle im Frühjahr 2006 und 2011, das erste Müllenbacher Oktoberfest in 2010 und die in den letzten 10 Jahren stattgefundenen Adventskonzerte zu Gunsten eines karitativen Zweckes zurück. Die Vereinsgeschichte mit Auszügen aus der Chronik und Bildmaterial der vergangenen 50 Jahre wurde eindrucksvoll auf Schautafeln präsentiert und sorgte unter den Betrachtern für angeregte Diskussionen und Erinnerungen an so viele schöne Veranstaltungen. Mit großer Freude konnten von den ehemals neun Gründungsmitgliedern Walter Schweitzer, Wolfgang Fröschen, Günter Klotz und Raimund Kreuser begrüßt und mit einer Schiefertatel geehrt werden. Marco Labonte bedankte sich bei allen aktiven und inaktiven Mitgliedern, die dem Verein über all die Jahre die Treue gehalten und auf vielfältige Weise unterstützt haben. Es folgten die Ehrungen langjähriger aktiver Mitglieder, die Herr Martin Thomas als Vertreter des Kreismusikverbandes vornahm. Die Silberne Jugendnadel des Landesmusikverbands Rheinland-Pfalz für fünf Jahre im Verein erhielten Buschwa Hanna, Kreiser Miriam, Laux Jennifer, Rieder Natalie, Schmitt Loren, Schmitz Elena und Winkel Alena. Für zehnjährige Vereinszugehörigkeit bekamen Bleser Klaus, Buschwa Annika, Gilles Michael, Hoffmann Agathe, Labonte Peter, Möllmann Florian, Pinkhaus Jens, Regnier Heike, Reitz Kerstin, Rieder Christoph, Rieder Nicola und Weber Andrea die Bronzene Ehrennadel. Gräfen Diana, Labonte Marco und Pinkhaus Klaus erhielten für zwanzig Jahre die Silberne Ehrennadel. Für dreißig Jahre Musikerleben wurde Pauli Stefan mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Schweitzer Michael und Buschwa Joachim erhielten für ihre 40jährige aktive Vereinszugehörigkeit den Landesehrenbrief und die Goldene Ehrennadel. Im Anschluss an die vielen Ehrungen stellte der Spielmannszug Illerich unter dem Vorsitz von Christian Gilles und der musikalischen Leitung von Karl-Heinz Rosenzweig sein Können unter Beweis. Eindrucksvoll trugen Sie den „Lieben Marsch“, El Condor Pasa, Rivers of Babylon, Sierra Madre Del Sur, den Odenwald Walzer, Highland Cathedral, den Schlager „Marmor, Stein und Eisen bricht“ und das Volkslied „Hohe Tannen“ vor und wurden mit viel Applaus belohnt. Gleichzeitig erinnerten Sie mit ihrer Spielweise an die gute alte Zeit des Müllenbacher Spielmannszugs. Gegen 22.00 Uhr folgte ein weiterer Höhepunkt des Abends. Der Weltmeister des Feuerwerker, Helmut Reuter, ließ es sich nicht nehmen, die Jubiläumsfeierlichkeiten mit einem sehr schönen Musikfeuerwerk zu krönen. Mit anschließender Tanz- und Unterhaltungsmusik von „Aber hallo – music & more“ ging gegen Mitternacht eine gelungene Veranstaltung zu Ende.